X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE: EIN WIRTSCHAFTS-MODELL FÜR EINE VERANTWORTUNGSBEWUSSTE ZUKUNFT



Nach wie vor zählt in vielen Unternehmen allein der Profit

Doch das kann es nicht sein! Euroform w setzt deshalb auf eine alternative Wirtschaftsordnung, die verantwortliches Handeln belohnt und Gemeinwohl-Streben statt Gewinnstreben in den Mittelpunkt stellt: die Gemeinwohl-Ökonomie. Wir brauchen endlich Unternehmen, die erfolgreich sind, weil sie sich für die Belange der Natur sowie der Menschen – der Mitarbeiter, der Verbraucher und der breiten Öffentlichkeit – verantwortlich zeigen.

Was ist die Gemeinwohl-Ökonomie?
Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein alternatives Wirtschaftsmodell, das auf den Werten Menschenwürde, Mitgefühl, Solidarität, Gerechtigkeit, ökologische Verantwortung und Demokratie aufbaut.
Das Gelingen von zwischenmenschlichen und ökologischen Beziehungen wird zum Ziel wirtschaftlichen Handelns. Der Beitrag zum Gemeinwohl wird zur neuen Bedeutung von unternehmerischem Erfolg und mit der der Gemeinwohl-Bilanz gemessen.
Euroform w gehörte zu den Pionieren dieser Bewegung in Südtirol und ist stolz darauf.
Stadtmobiliar euroform w - Gemeinwohlökonomie