• Tel. +39 0474 678131
  • Kontakt

Wie COVID-19 die Architektur verändern wird


Datum 4. Juni 2020
 

Die Art und Weise, wie öffentliche Räume gestaltet werden, könnte sich in einer Welt nach einer Pandemie ändern, ebenso wie die Prioritätensetzung in städtischen Gebieten. Da die Pandemie die Menschen zu Vollzeit-Fußgängern gemacht hat, sind öffentliche Räume einige der wenigen Quellen für Freizeitaktivitäten außerhalb des Hauses gewesen. Sam Lubell von der Los Angeles Times argumentiert, dass "wir schließlich mehr Ressourcen aufwenden werden, um uns zu versammeln und unsere zerfransten Gemeindebindungen zu stärken, sei es durch Parks, Plätze, Promenaden oder Straßen, die den Fußgängern überlassen werden".

Auf der ganzen Welt wird deutlich, dass Städte für den einzelnen Bürger lebenswerter werden müssen - das bedeutet, den Verkehr zu reduzieren oder gar zu eliminieren und gleichermaßen wieder Grün in die Stadt zu bringen - "urban gardening", wie es auch genannt wird. Im Zuge der Umstrukturierung der Städte trägt sorgfältig geplantes und hergestelltes Stadtmobiliar in seinen ästhetischen und funktionalen Eigenschaften dazu bei, Städte lebenswerter und attraktiver zu machen und öffentlichen Raum zu beleben.

 

Custom-made

Wir begleiten Designer in jeder Phase ihrer Arbeit, von der Idee bis zur Installation, über das Design und die Realisierung, durch fortschrittliche Technologien und unsere langjährige Erfahrung.

Didsbury

England

Le Lavandou

Frankreich

Bruneck

Italien

 

Weyhe

Deutschland

Innsbruck

Österreich

Texel

Holland

 

Orange les Vignes

Frankreich

Savona Promenade

Italien

Koblenz

Deutschland

 


Letzte Neuigkeiten