• Tel. +39 0474 678131
  • Kontakt

Neue Sitzinsel am Bodensee


Datum 25. August 2020
Ursprünglich waren von der Gemeinde Langenargen am Bodensee auf dem Arboner Platz reine Oberflächenerneuerungen aufgrund von veralteten und sanierungsbedürftigen Belägen geplant.

Im Zuge dessen entwickelte das Ingenieurbüro Daeges aus Sigmarszell den Entwurfsgedanken, dem sehr zentral liegenden, kleinen, aber dennoch hoch frequentierten Platz am Hafen von Langenargen, auch eine Aufwertung hinsichtlich der Aufenthaltsqualität für Touristen zu geben. Die neu entstandene Sitzinsel – hergestellt von der Firma euroform K. Winkler GmbH aus Sand in Taufers in Südtirol und vertrieben durch ihren Partner Bernd Fischer GmbH und Co. KG aus Bad Rappenau – deren organisch geschwungene Form sich in die umliegende Pflastergestaltung des Platzes einpasst, besteht aus einer Stahlkonstruktion mit einer Holzsitzauflage, die zu zweidrittel auf 9 Betonfertigteilen aufliegt. In der Mitte befindet sich eine kleine Grüninsel, die mit Stauden bepflanzt wurde. Hintergrund der Teilung in Beton und Stahl war der Erhalt der alten, platzprägenden Platane. Die umlaufende Sitzfläche aus 100% FSC zertifiziertem Hartholz, die sich im Bereich des Bestandsbaumes aufweitet, lädt zum Verweilen in einer Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten hinsichtlich Blickrichtungen und der möglichen Sitzpositionen ein. So können Besucher des Platzes die Aussicht direkt am Wasser genießen oder im Schatten des Bestandbaumen das Geschehen auf dem Platz beobachten. 


Letzte Neuigkeiten