• Tel. +39 0474 678131
  • Kontakt

Dash Parkour


Datum 24. Februar 2020
"Das Schöne am Parkour ist die Freiheit, es immer und überall ausüben zu können. Es gibt keine "richtige" Art, ein Hindernis zu überwinden." Perttu Pihlaja

Beim Parkour geht es darum, den Körper und die Umgebung zu nutzen. Man muss rennen, springen und klettern. Parkour ist ein Ganzkörper-Workout, bei dem auch der Verstand gefordert ist und das ein Zusammengehörigkeitsgefühl schafft. 
Parkour ist eine sehr inklusive Sportart, da jeder seine Bewegungen nach seiner Fähigkeit wählen kann. Zwar ist Parkour eine Einzelsportart, aber aufgrund des gemeinsamen Trainings ist es eine großartige Gruppenaktivität. Es gibt keine ausschließlich richtige Art, eine Parkour-Strecke zu bewältigen, sondern nur immer neue Lösungen und Wege nach vorne. Ausübende können daher unabhängig von ihrem Können oder Alter voneinander lernen. Eltern und Kinder können auch gemeinsam trainieren.

„Das finnische Ministerium für Bildung und Kultur hat 120.000 Kinder und Jugendliche zu ihrem Lieblingshobby befragt, und sie haben sich für Parkour entschieden, daher brauchen wir dringend mehr speziell dafür gebaute Parkour-Umgebungen”, sagt Perttu “The Spider” Pihlaja, Entwicklungsleiter bei der finnischen Parkour-Akademie.

 

Sieht gut aus!

  • Alle Dash Parkour-Spots bieten viel auf kleinstem Raum, denn sie sind vielseitig einsetzbar und die Geräte befinden sich immer im richtigen Abstand zueinander.
  • Dash Parkour bietet für jeden Trainingslevel viele unterschiedliche Bewegungsmöglichkeiten und -funktionen.
  • Verwendung bester Materialien um den Anforderungen und Belastungen beim Parkour gerecht zu werden.

 

Ist Parkour sicher?

Beim Parkour werden keine Risiken eingegangen, und gefährliche Dinge wurden Schritt für Schritt und durch Wiederholung sicher gelernt. Die Risikobewertung ist auch ein wichtiger und nützlicher Teil des Parkour-Trainings.
Studien zeigen, dass Parkour sicherer ist als Fußball.

 

>Mehr Infos<


Letzte Neuigkeiten